ESC Moskitos Essen  News Moskitos Essen 2010 Oberliga West
nächstes Jahr
30.12.2010
EC Bad Nauheim Rote Teufel vs ESC Moskitos Essen  4 : 1 1:1-1:0-2:0 Spielberichte
 
29.12.2010 Moskitos fahren nach Bad Nauheim
Die Moskitos werden am Donnerstag in Bad Nauheim antreten.

Präsident Joachim Herden: “Wir sind gezwungen zu spielen und wir werden dieser Pflicht nachkommen. Den dünnen Kader werden wir mit Juniorenspielern auffüllen. Unsere Spieler haben zuletzt großen Einsatz gezeigt und wir hoffen, dass die kranken und angeschlagenen Spieler möglichst schnell wieder gesund werden.”

Die geplanten Fanbusse sind von den Organisatoren abgesagt!

 
 
28.12.2010
ESC Moskitos Essen  vs EV Duisburg Füchse 2 : 3 1:0-0:3-1:0 Spielberichte
 
  Freude auf das „Derby“ gegen Duisburg – Jason Reese neu

Jason Reese *  Bild: Moskitos EssenEndlich ein Derby gegen Duisburg in der eigenen Halle. Heute ist es endlich soweit, um 20 Uhr heißt es Moskitos Essen gegen Füchse Duisburg. „Natürlich freuen wir uns alle auf das Spiel. Derbies sind immer etwas Besonderes für alle Beteiligten“, weiß Joachim Herden. „Auf dem Eis wird heute die richtige Taktik mitentscheidend sein und natürlich auch ein kleines bisschen Glück.“

Wie schon gegen Herne, so wird es auch heute wieder eine Fantrennung geben. Den Duisburger Fans stehen ein eigener Ein-/ Ausgang sowie ein eigener Bereich in der Halle zur Verfügung.

Bei den Moskitos hat man sich von Simon Barg verabschiedet. Den Stürmer ersetzt der Amerikaner Jason Reese vom Konkurrenten aus Dortmund. Reese, dessen Vertrag in Dortmund nicht verlängert wurde, kommt zunächst für drei Spiele im Try-Out. Erst danach wird sich entscheiden, ob er bis zum Saisonende ein Moskito bleibt.

„Der Mittelstürmer passt bei uns in das Anforderungsprofil“, so Präsident Joachim Herden. “In Dortmund wird ein anderer Spielertyp gesucht. Die benötigen einen Außenstürmer, wir dagegen einen Mittelstürmer, der die Scheibe verteilen kann und vor dem Tor seine Chance sucht und nutzt“, so Trainer Jari Pasanen. Für Dortmund erzielte Reese in den 12 Spielen 4 Tore und 12 Vorlagen.

Ob der Neuzugang bereits auflaufen kann, wird sich erst am Spieltag entscheiden.
 
 
26.12.2010
EHC Dortmund Westfalen-Elche vs ESC Moskitos Essen  2 : 3 n.P. 1:1-1:0-0:1-0:1 Spielberichte
 
  Moskitos fahren heute zum Spitzenspiel nach Dortmund

Zum ersten Mal in dieser Saison treten die Moskitos bei den Westfalen Elche aus Dortmund an. Am 2.Weihnachtstag beginnt um 19 Uhr das Spitzenspiel der Oberliga-West im Eisstadion an der Strobelallee.

Die Moskitos wollen natürlich den Abstand auf den Tabellenführer verkürzen und volle drei Punkte einfahren. In den beiden bisherigen Spielen gab es jeweils einen knappen Sieg für jedes Team. Für reichlich Spannung ist also gesorgt, da die Dortmunder zudem mit zwei neuen Kontingentspielern auflaufen werden. Neben Christoph Ziolkowski werden die Neuzugänge und mit reichlich Oberligaerfahrung ausgestatteten Kevin Lavallee und Andrew Schembri auflaufen. Lavallee kommt vom Zweitligisten Freiburg und Schembri wechselt aus Zoetermeer /Holland nach Dortmund.

Die Moskitos müssen natürlich weiter auf Pietsch und Keussen verzichten, für die am zweiten Weihnachtstag die U20-WM in Buffalo mit dem Spiel gegen die Schweiz beginnt. Ein Vorbereitungsspiel in Rochester gegen die tschechische Republik ging nach einer 3:1 Führung mit 3:4 verloren. Ein Fragezeichen steht hinter Christian Nieberle mit einer Ellenbogenverletzung.
 
 
23.12.2010
ESC Moskitos Essen  vs Ratinger Aliens 97 9 : 2 3:0-2:1-4:2 Spielberichte
 
  Moskitos empfangen heute die Ratinger Ice Aliens

Die Moskitos müssen einen Tag vor Weihnachten noch einmal auf das Eis. Gegner um 20 Uhr in der Eissporthalle Essen-West sind die Ice Aliens aus Ratingen.

Das erste Spiel vor einigen Tagen konnten die Moskitos in eigener Halle mit 4:2 gewinnen. In Ratingen ist man seitdem auf der Suche nach einem Trainer fündig geworden. Der neue Mann an der Bande heißt Markus Weingran.

Die Moskitos müssen natürlich erneut auf Jan-Niklas Pietsch und Joel Keussen verzichten. Ansonsten läuft das Team in Bestbesetzung auf. Trainer Jari Pasanen: „Kein Spieler ist verletzt oder hat sich krank gemeldet. Das Spiel gegen Nauheim ist abgehakt, heute heißt der Gegner Ratingen.“
 
 
20.12.2010 Moskitos empfangen Bad Nauheim zum Topspiel

Am Dienstag treffen die Moskitos um 20 Uhr in der Eissporthalle Essen-West auf die roten Teufel aus Bad Nauheim. Die Zuschauer können sich bei den derzeit eisigen Temperaturen auf ein heißes Topspiel freuen. Durch den Punktabzug vom Saisonbeginn rangieren die spielstarken roten Teufel derzeit nur auf dem vierten Platz.

Bisher gab es in den zwei Aufeinandertreffen jeweils in Bad Nauheim eine Niederlage und einen Sieg. Nach der schmerzhaften 0:7 Niederlage im ersten Spiel, konnten die Moskitos sich im zweiten Spiel mit einem 8:5 Sieg revanchieren. Für Spannung ist also mit Sicherheit gesorgt und mit einem Sieg würde man den Abstand zum vierten Platz vergrößern können.

Verzichten müssen die Moskitos auf Jan-Niklas Pietsch und Joel Keussen, die mit der U20 Nationalmannschaft nach Buffalo zur U20-WM aufgebrochen sind.
 
 
17.12.2010
ESC Moskitos Essen  vs Herner EV 2007 7 : 4 5:3-2:1-0:0 Spielberichte
 
  Einziger Gegner am Wochenende heißt Herne

Nur ein Spiel haben die Moskitos an diesem Wochenende. Zu Gast ist am Freitag um 20 Uhr in der Eissporthalle Essen das Team aus Herne.

Herne tritt erstmalig in dieser Saison in Essen an. Die beiden Aufeinandertreffen in Herne konnten die Moskitos klar für sich entscheiden. Trotzdem ist man gewarnt, den Gegner nicht zu unterschätzen. Zuletzt bezwangen die Herner die Füchse Duisburg nach Penalytschießen mit 5:4. Aktuell müssen die Gäste dafür auf ihren Topscorer Curtis Billsten verzichten, der nach Kanada zurück gekehrt ist.

Ein Fragezeichen steht bei den Moskitos hinter dem Einsatz von Vitali Stähle (krank) und Christian Nieberle (leicht verletzt). Joel Keussen und Jan-Niklas Pietsch absolvieren ihr letztes Spiel für die Moskitos, ehe sie mit der U20-Nationalmannschaft zur Weltmeisterschaft nach Buffalo aufbrechen und für einige Spiele nicht zur Verfügung stehen werden.

Fantrennung nach Auflagen der Behörden

Aufgrund von Sicherheitsmaßnahmen der Behörden die den Moskitos auferlegt wurden, wird es bei den Spielen gegen Herne und auch Duisburg zu einem anderen Ablauf vor-, während- und nach den Spielen kommen. Es wird einen separaten Gästeeingang geben, der hinter unserer Eishalle an der Eisaufbereitungsanlage eingerichtet wurde. Dort steht eine Kasse bereit, an der sich unsere Gästefans ihre Eintrittskarte kaufen können.

An der Hauptkasse wird es keine Eintrittskarten für Gästefans geben! Der Zugang zum Gästebereich in der Halle ist nur über den Gästeeingang zu erreichen! Der Außenbereich hinter der Gästetribüne, der den Essener Fans normalerweise zum Rauchen zur Verfügung steht, ist bei diesen Spielen nicht für Essener Fans zugänglich.

Nach Spielende werden unsere Gästefans ihren Eingang auch als Ausgang benutzen.

Wir bitten euch dies zur Kenntnis zu nehmen und hoffen auf ein faires Umgehen miteinander und spannende Spiele, denn WIR SIND ALLE EISHOCKEYFANS!

gez.

Holger Schulz – Vorstand
Marco Arndt – Fanvertreter
Kai Nöfer – Leiter Ordnungsdienst

 
 
16.12.2010 NRW-Pokalaus nach 3:5 Niederlage in Duisburg

 Bild Moskitos EssenMit 3:5 haben die Moskitos das NRW-Liga Pokalspiel in Duisburg verloren. In einem zerfahrenen Spiel behielten die Füchse die Oberhand und ziehen in die nächste Runde ein.

Vor 929 Zuschauern ging Duisburg bei doppelter Überzahl durch Selivanov früh in Führung. Die Moskitos fanden nur schwer in das Spiel. Nach dem Ausgleich von Chris Straube in der 8.Minute lief es etwas besser, doch die sich bietenden Chancen wurden nicht genutzt. Die erneute Führung der Füchse fiel noch im ersten Drittel. Tom Fiedler war in der 17.Minute der Torschütze.

Im zweiten Drittel passierte vor den Toren zunächst reichlich wenig. In der 29.Minute kam Brad Burym irgendwie vor das Essener Tor und brachte die Scheibe zur 3:1 im Moskitotor unter. In der Folge ließen die Moskitos mehrer Überzahlspiele, darunter auch eine doppelte Überzahl, ungenutzt. Am Ende stand man selber noch einmal unter Druck, doch Torwart Benjamin Finkenrath hielt sein Team mit guten Paraden im Spiel.

Gleich zu Beginn des letzten Drittels nutzten die Moskitos dann endlich auch eine Überzahl. In der 45.Minute fälschte Barg die Scheibe für Linda unhaltbar ab. Die Moskitos waren wieder dran und hatten weitere Chancen zum Ausgleich in Überzahl. Der Schuss ging jedoch nach hinten los. Einen Unterzahlkonter schloss Daniel Huhn in der 51.Minute zum 4:2 für Duisburg ab. Die Moskitos schlugen noch einmal zurück. Christoph Koziol schon die Scheibe nur eine Minute später Linda zum erneuten Anschluss durch die Hosenträger. Nur wenige Sekunden später kam Duisburg zu einem weiteren vermeidbaren Treffer. Aus dem Gewühl heraus stocherte Udo Schaffranski den Puck zum 5:3 ins Tor. Zwar probierte Jari Pasanen noch, Torwart Benjamin Finkenrath für einen sechsten Feldspieler zu tauschen, doch die Füchse ließen nichts mehr anbrennen.

Die Moskitos mussten auf den erkrankten Vitali Stähle verzichten. Christian Nieberle stand leicht verletzt nur als Ersatz zur Verfügung. Mit dabei war wieder Simon Barg.

Trainer Jari Pasanen hakte das Spiel dann recht schnell ab: „Duisburg hat heute verdient gewonnen. Die Tore der Füchse fielen immer dann, wenn sie Eines benötigt haben, dazu hat Björn Linda gut gespielt. Wir haben läuferisch nicht wie gewohnt unsere Leistung gebracht. Duisburg war oft einen Schritt schneller und aggressiver.“

Füchse Duisburg – Moskitos Essen 5:3 (2:1, 1:0, 2:2)

Die Tore: 1:0 (2.) Selivanov (Taube, Bader – PP2), 1:1 (8.) Straube (Barg, Richter), 2:1 (17.) Fiedler (Huhn), 3:1 (29.) Burym (Schöbel, Schmidt), 3:2 (44.) Barg (Petrozza, Kastner – PP1), 4:2 (51.) Huhn (Burym – UZ1), 4:3 (52.) Koziol (Miettinen, Eichinger – PP1), 5:3 (53.) Schaffranski (Hofland, Bergstermann)

Strafzeiten: Füchse Duisburg 22 – Moskitos Essen 10

Zuschauer: 929
 
 
14.12.2010 Moskitos am Mittwoch zum Pokalspiel nach Duisburg

Um 19:30 Uhr treten die Moskitos bei den Füchsen Duisburg im NRW-Pokal an. Dabei wird man auf jeden Fall auf Vitali Stähle verzichten müssen. Der Stürmer fällt mit einer Grippe aus. Eventuell läuft dafür Simon Barg wieder auf, der aus dem gleichen Grund am Wochenende nicht zum Einsatz kam.

Orr verlässt die Moskitos
Die Wege der Moskitos und Stürmer Doug Orr werden sich nach Abschluss eines Auflösungsvertrages trennen.

Einen Euro für die Jugend!
Preiserhöhung!

Eishockey lebt, wie jeder Sport, vom Nachwuchs. Nur wenn von unten Talente nachwachsen, hat der Sport auch in Zukunft eine Chance. Die Moskitos Essen möchten gerne dazu beitragen, dass das gelingt.

Weil im Moment leider noch Sponsoren für den Jugendbereich fehlen, möchten wir mit zahlreichen Projekten dazu beitragen, dass die Jugend weiterbestehen kann. Zu diesem Zweck hatte der Fanrat in Zusammenarbeit mit dem Vorstand unter anderem die Idee, alle Eintrittskarten für die Moskitos mit Ausnahme der Juniorenkarten um einen Euro zu erhöhen. Dieser zusätzliche Obolus zum bisherigen Eintrittsgeld kommt der Jugend zu 100% zugute.

Trotz dieser Erhöhung sind die Eintrittspreise, verglichen mit den Preisen unserer Konkurrenten in der Oberliga, noch im unteren Bereich. Daher bitten wir alle Eishockeyfans um Verständnis für diese Maßnahme. Sie alle helfen durch Ihren Besuch der Moskito-Spiele damit, dass in Essen junge Talente gefördert werden können.

Vielen Dank.

Fanrat und Vorstand.

 
 
12.12.2010
ESC Moskitos Essen  vs Königsborner JEC Bulldogs 7 : 3 3:1-3:1-1:1 Spielberichte
 
10.12.2010
ESC Moskitos Essen  vs  Lippe-Hockey-Hamm Young Stars 8 : 1 2:1-4:0-2:0 Spielberichte
 
09.12.2010 Moskitos mit zwei weiteren Heimspielen am Wochenende

Rabattaktion 50% – Holger Schulz fester Ansprechpartner für die Jugend

Für die Moskitos stehen an diesem Wochenende gleich die nächsten zwei Heimspiele auf dem Programm. Gegen Hamm und Königsborn sollen die nächsten Siege folgen.

Am Freitag sind um 20 Uhr die Young Stars Hamm zu Gast in Essen. Beim ersten Aufeinandertreffen konnten die Hammer die Moskitos noch überraschen und gewannen mit 5:2. Diesmal soll es natürlich nicht so laufen, entsprechend konzentriert wird das Essener Team in das Spiel gehen. Ein Wiedersehen gibt es mit dem einstigen Essener Publikumsliebling von 2003, Jaroslav Buchal. Der Tscheche ist seit einigen Spielen im Kader der Young Stars.

Rabattaktion 50% zum Sonntagspiel gegen Königsborn

Am Sonntag heiß um 18:30 Uhr der Gegner Bulldogs Königsborn. Für die Fans gibt es zu diesem Spiel extra eine Rabattaktion. Wer die Karte vom Freitagspiel gegen Hamm mitbringt und an der Abendkasse vorlegt, sieht das Spiel zum halben Preis. Die Aktion 50% gilt nur an der Tageskasse.

Hauptvorstand benennt Ansprechpartner für den Jugendbereich

Vom Hauptvorstand der Moskitos ist ab sofort der 2.Vorsitzende Holger Schulz für die Belange der Jugendabteilung im Verein eingesetzt. Ein weiterer Aufgabenbereich ist die Bindung der Ordner und Fans zum Hauptvorstand. Holger Schulz steht hier als direkter Ansprechpartner zur Verfügung.

Information zu den Heimspielen gegen den EV Duisburg und den Herner EV!


Aufgrund von Sicherheitsmaßnahmen der Behörden, die uns auferlegt wurden, wird es bei den Spielen gegen diese beiden Gegner zu einem anderen Ablauf vor-, während- und nach dem Spiel kommen.

Es wird einen separaten Gästeeingang geben, der hinter unserer Eishalle an der Eisaufbereitungsanlage eingerichtet wurde.

Dort steht eine Gäste-Kasse bereit, an der sich unsere Gästefans ihre Eintrittskarte kaufen können.

An der Hauptkasse wird es KEINE Eintrittskarten für Gästefans geben!

Der Zugang zum Gästebereich in der Halle ist NUR über den Gästeeingang zu erreichen!

Der Außenbereich hinter der Gästetribüne, der den Essener Fans normalerweise zum Rauchen zur Verfügung steht, ist bei diesen Spielen NICHT für Essener Fans zugänglich.

Zum Rauchen steht hier der Bereich vor der Halle am Haupteingang zur Verfügung.

Nach Spielende werden unsere Gästefans ihren Eingang auch als Ausgang benutzen.

Wir bitten euch dies zur Kenntnis zu nehmen und hoffen auf
ein faires Umgehen miteinander und spannende Spiele, denn

WIR SIND ALLE EISHOCKEYFANS!




Holger Schulz ~ Vorstand
Marco Arndt ~ Fanvertreter
Kai Nöfer ~ Leiter Ordnungsdienst

 
 
07.12.2010
ESC Moskitos Essen  vs Ratinger Aliens 97 4 : 2 1:1-0:2-1:1 Spielberichte
 
  Reviersport wird Partner der Moskitos

Mit der Reviersport konnten die Moskitos einen neuen Partner gewinnen. Damit kann die Pressearbeit in der Region ausgeweitet und intensiviert werden. Regelmäßige Presseberichte werden in der Printausgabe der Reviersport erscheinen. Dazu werden die Spiele der Moskitos incl. eines Werbepartner angekündigt. Im Gegenzug wirbt die Reviersport mit ihrem Logo auf den Hosen der Spieler und auf der Homepage.
 
 
06.12.2010 Gegen Ratingen die Siegesserie fortsetzen

Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Moskitos. Die Siege in Bad Nauheim und gestern zu Hause gegen Neuss brachten volle 6 Punkte. Viel Zeit sich auszuruhen bleibt dem Team von Trainer Jari Pasanen aber nicht. Bereits morgen trifft man in der Eissporthalle Essen-West um 20 Uhr auf die Ratinger Ice Aliens.

Die Außerirdischen sind in dieser Saison zum ersten Mal Gegner der Moskitos. Während es bei den Moskitos sportlich derzeit rund läuft, haben die Ice Aliens sich in der letzten Woche von Trainer Czeslaw Panek getrennt. „Es wird sicher ein interessanter Vergleich. Die ehemaligen Spieler der Moskitos, die aktuell für Ratingen auf das Eis gehen, bringen eine zusätzliche Brisanz in die Partie“, erwartet Trainer Jari Pasanen einen motivierten Gegner. „Ratingen ist auch ganz sicher stärker als Neuss einzuschätzen, zudem haben sie Sonntag spielfrei gehabt. Die Aliens werden bestimmt gut vorbereitet bei uns antreten.“

Für die Moskitos ist es das dritte Spiel in fünf Tagen. „Wir haben im Dezember sehr viele Spiele. Darunter leidet natürlich die Trainingsarbeit. Unsere zuletzt so guten Leistungen sind auf ein intensives Training zurück zu führen. Der Rhythmus wird uns natürlich jetzt genommen und wir müssen sehen, wie wir damit umgehen können.“

Auch Präsident Joachim Herden erwartet ein spannendes Spiel. „Es wird durch die Umstände eine emotionale Begegnung. Für mich selber noch ein bisschen mehr, denn ich habe in meiner Jugend oft gegen Ratingen spielen müssen.“ Für den Präsidenten ist es also ein kleines persönliches Derby. Trotzdem, das Ziel wird nicht aus den Augen verloren. „Es läuft bei uns derzeit sportlich brillant und wir wollen natürlich die Siegesserie weiter fortsetzen.“

Dienstag, 7.12., 20 Uhr <> Moskitos Essen – Ratinger Ice Aliens
Eissporthalle Essen-West
 
 
05.12.2010
ESC Moskitos Essen  vs Neusser EV  9 : 1 3:0-5:1-1:0 Spielberichte
 
02.12.2010 Moskitos wollen weitere Siege folgen lassen

Unterschiedlicher könnten die Aufgaben für die Moskitos am kommenden Wochenende nicht sein. Am Freitag geht es zum Topteam nach Bad Nauheim, am Sonntag erwartet man die Mannschaft aus Neuss.

Mit Bad Nauheim hat man noch eine kleine Rechnung offen. Beim ersten Auftritt wurde man im Colonel-Knight-Stadion mit einer empfindlichen 0:7 Niederlage wieder auf den Heimweg geschickt. „Schauen wir mal, wie wir uns revanchieren können. Wir sind diese Woche etwas lockerer angegangen. Das Team hatte es sich verdient.“ Joachim Herden gibt aber auch zugleich wieder den Takt vor: „Unser Ziel für das Wochenende ist ganz klar, wir wollen die Serie am Leben halten.“

Am Sonntag trifft man um 18:30 Uhr in der Eissporthalle Essen-West auf die Mannschaft aus Neuss. Gegen das Team von Trainer Andrej Fuchs konnte man sich in den bisherigen Spielen schadlos halten und dies soll auch so bleiben. Der Tenor vor dem Spiel ist Klar: „Ein Sieg ist Pflicht, da gibt es gar keine Andere Überlegung für uns.“ Zu leicht wird man aber ganz sicher nicht an die Aufgabe heran gehen und den Gegner unterschätzen. Zuletzt konnte Neuss gegen Spitzenreiter Dortmund mit einer engagierten Leistung überraschen.

Heimspiel im Rahmen der Ronald McDonald Kinderhilfestiftung

Vor dem Spiel werden die Moskitos ihrem Partner, der Ronald McDonald Kinderhilfestiftung auf dem Eis einen Scheck über die Einnahmen aus der Verlosung bei der Heimspieleröffnung überreichen. Es werden zu dem Spiel an verschiedenen Stellen auch die kleinen Spendenhäuser der Stiftung aufgestellt sein.
 
 
26.11.2010
EV Duisburg Füchse vs ESC Moskitos Essen  1 : 6 0:3-1:1-2:0 Spielberichte
 
23.11.2010 Zwei Siege – Sechs Punkte – Dritter Platz

 Bild Moskitos EssenDie Moskitos kommen langsam auf Kurs und nehmen Kontakt zur Spitzengruppe der Liga auf. Nach allen Hintergrundquerelen, Spielverlegungen und vielen weiteren Schwierigkeiten haben die Moskitos deutlich an Fahrt zugelegt. Das starke Wochenende mit sechs Punkten schob das Essener Team direkt hinter Duisburg und Dortmund auf den dritten Platz.

„Wir wissen genau, was bei uns noch gehen kann. An diesem Wochenende waren wir gut, aber da geht noch mehr“, zeigte sich Präsident Joachim Herden durchaus zufrieden mit den Ergebnissen. „Unsere Arbeit wird vom Umfeld inzwischen positiv angenommen. Das ist sehr wichtig für uns.“ Der Präsident stellte auch sofort klar, dass sich keiner ausruhen kann, denn die letzten Leistungen sind auch als klare Ansagen an die Konkurrenz zu verstehen. „Wir können jeden in der Liga schlagen. Am Freitag werden wir in Duisburg an das letzte Wochenende anknüpfen.“

Das nächste Spiel:

Freitag, 26.11., 19,30 Uhr <> Füchse Duisburg – Moskitos Essen
Scania-Arena – Sportpark-Wedau in Duisburg
 
 
21.11.2010
ESC Moskitos Essen  vs EHC Dortmund Westfalen-Elche 4 : 2 2:2-1:0-1:0 Spielberichte
 
  Moskitos brennen auf Revanche gegen Dortmund

Mit dem überzeugenden 8:1 Auswärtssieg haben die Moskitos beste Eigenwerbung für das Spitzenspiel gegen Dortmund am Sonntag betrieben. Unterstützt von reichlich Moskitofans ließ man Herne keine Chance. „Das war großartig. Eine tolle Stimmung bei den Fans und wir haben heute richtig gut gespielt“, war Präsident Joachim Herden begeistert und ging direkt zur LaOla auf das Eis. Von Trainer Jari Pasanen erhielt Torwart Benjamin Finkenrath ein Sonderlob: „Er hat uns mit einer starken Leistung in einigen Situationen im ersten Drittel im Spiel gehalten. Auf das gesamte Spiel gesehen, waren wir heute wirklich sehr gut. Über die Woche haben wir eine starke Spannung aufbauen und halten können. Diese Spannung haben wir heute auf das Eis bringen können. Ich bin sehr zufrieden.“

So überzeugend der Auftritt in Herne war, so schwierig wird aber auch die Aufgabe gegen Dortmund. „Diesmal bleiben die Punkte hier“, das ist sich Joachim Herden sicher. „Die Mannschaft beginnt langsam ihr Potential auszuschöpfen. Da ist aber noch immer reichlich Luft nach oben. Trotzdem, die Fortschritte sind erkennbar und wir haben mit Dortmund noch eine Rechnung offen. Die Mannschaft brennt auf Revanche und mit unseren Fans im Rücken werden wir diesmal als Sieger das Eis verlassen.“
 
 
19.11.2010
Herner EV 2007 vs ESC Moskitos Essen  1 : 8 0:2-0:4-1:2 Spielberichte
 
18.11.2010 Herne und Dortmund fordern die Moskitos

 Bild Moskitos EssenZwei schwere Aufgaben haben die Moskitos an diesem Wochenende vor der Brust. Am Freitag geht es um 20 Uhr zum Derby nach Herne. Das erste Spiel konnte man dort siegreich gestalten und so soll es auch am Freitag sein. Dabei sein wird dann erstmals Chris Straube. „Er wird uns zu mehr Stabilität verhelfen und dem Kader mehr Tiefe geben“, ist Präsident Joachim Herden, wie auch Trainer Jari Pasanen vom DEL erfahrenen Neuzugang überzeugt: „Er hat einen guten Eindruck im Training hinterlassen und wird uns weiterhelfen.“

Gesponserte Busse bringen die Fans nach Herne

Zum Spiel nach Herne werden die Moskitos wieder von zahlreichen Fans begleitet. Gleich drei frühzeitig vollbesetzte Busse mit Freibier an Bord sponserte Joachim Herden den Fans.

Revanche gegen Dortmund

Die knappe Niederlage gegen Dortmund aus dem letzten Heimspiel ist noch gut in der Erinnerung. Jetzt soll am Sonntag um 18:30 Uhr in der Eissporthalle Essen-West die Revanche gelingen. „Wir konnten zuletzt eine Leistungssteigerung verzeichnen. Gegen Dortmund waren wir ganz nah an drei Punkten. Diesmal wollen wir die Revanche und mit der Unterstützung unserer tollen Fans bleiben die drei Punkte diesmal in Essen“, geben sich Präsident Joachim Herden und Kapitän Herbert Geisberger im Vorfeld der Partie kämpferisch.

Trainer Jari Pasanen ist zuversichtlich, am Wochenende auf den vollen Kader zurück greifen zu können: „Leicht angeschlagen ist Jan-Niklas Pietsch. Hinter ihm steht ein kleines Fragezeichen, alle anderen Spieler sind fit.“

 
 
17.11.2010 Chris Straube trägt ab sofort das Moskitotrikot

Chris Straube * Bild Moskitos EssenDie Moskitos konnten gestern Christopher Straube unter Vertrag nehmen. Der ehemalige DEL-Spieler soll die Leistungen des Teams stabilisieren und vor allem die Abwehr stabilisieren. „Er ist motiviert und wird uns helfen“, ist sich Präsident Joachim Herden sicher, „er verfügt über einen guten Schuss und sehr viel Erfahrung.“ Straube, der 2001 mit den Adler Mannheim DEL-Meister wurde und mehrfach das Trikot der Nationalmannschaft getragen hat, hielt sich in den vergangenen Monaten in Weißwasser fit und hinterließ auch in den ersten Trainingseinheiten einen guten Eindruck, wie Trainer Jari Pasanen überzeugt feststellen konnte.

„Wir wollen mit der Verpflichtung von Chris Straube ein deutliches Zeichen setzen. Die Moskitos haben ein Ziel, welches sie erreichen wollen und unheimlich viel Potential, was wir ausschöpfen wollen.“ Präsident Joachim Herden schließt damit auch weitere Veränderungen im Kader nicht aus.

Max Lingemann verlässt die Moskitios

Nicht mehr für die Moskitos auflaufen, wird Max Lingemann. Durch eine berufliche Veränderung trennten sich jetzt die Wege von den Moskitos und dem Stürmer. Die Moskitos bedanken sich bei Max Lingemann für seinen Einsatz und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.

Pokalspiel von Bad Nauheim abgesagt

Die Moskitos stehen nach der Spielabsage der Bad Nauheimer in der 3.Runde des Liga-Pokals. Bad Nauheim zog die Konsequenz aus der fehlenden Verbandsbestätigung, dass der Pokalsieger im DEB-Pokal 2011 starten kann und sagte dass, für den kommenden Dienstag angesetzte Spiel, bei den Moskitos ab.
 
 
16.11.2010 Pokalspiel gegen Bad Nauheim findet nicht statt

Die Moskitos ziehen kampflos in die 3.Runde des Liga-Pokals ein. Das Spiel am kommenden Dienstag (23.11.2010) findet nach der heutigen Absage der Bad Nauheimer nicht statt.
 
 
10.11.2010 Moskitos fordern den Tabellenführer

Nach dem gelungenen Heimspielstart am Sonntag gegen Königsborn geht es für die Moskitos am Donnerstag mit dem Spiel gegen den Tabellenführer aus Dortmund weiter. Das Team der Westfalen Elche hat sich in der letzten Woche mit den kanadischen Stürmern Jason Reese und Brad Bonello verstärken können und wird für die Moskitos ein echter Prüfstein.

„Wir wollen den Tabellenführer als erstes Team schlagen“, nimmt Präsident Joachim Herden das Essener Team in die Pflicht: „Das Team muss kapieren, was es kann und es dann bei jedem Auftritt abrufen.“ Das Spiel gegen Dortmund wird eine Standortbestimmung, so sieht es Joachim Herden: „Die Mannschaft hat das Vertrauen und kann es schaffen, sich ganz oben in der Tabelle zu platzieren. Wir sind trotzdem je nach Situation, jederzeit bereit und in der Lage das Team zu verstärken, alleine um den Konkurrenzdruck im Team zu erhöhen.“

Verzichten muss Trainer Jari Pasanen auf Jan-Niklas Pietsch, der mit der U20 Nationalmannschaft in der Schweiz antritt. Max Lingemann wird es dagegen wohl wieder auflaufen können. Als überzähliger Kontingentspieler muss Doug Orr erneut den Platz auf der Tribüne einnehmen.

Tickets für Moskitos sind jetzt auch online zu buchen. Mit unserem Partner LMS-Ticket wurde Online-Ticket Shop auf der Homepage eingerichtet, über den Tickets für alle Spiele der Moskitos Essen bestellt und auch direkt nach Hause geliefert werden können.
 
 
09.11.2010 Moskitos starten Online-Ticket Shop

Ab sofort können die Fans der Moskitos ihre Tagestickets online bestellen. Zusammen mit ihrem Partner LMS-Service haben die Moskitos einen Ticket Shop eingestellt, über den alle Eintrittkarten zu den Spielen der Moskitos Essen gebucht werden können.


Zum Ticket Shop
 
 
07.11.2010 Platz unter den ersten Vier festigen

Antti-Jussi Miettinen mit 2 jungen Fans * Bild Moskitos Essen„Unsere Saison hat gestern für uns erst richtig begonnen. Alle sind richtig heiß, dass hat man gegen Königsborn gespürt und gesehen. Wir wollen uns jetzt in der Spitzengruppe festsetzen und schauen ganz nach oben. Das ist auch eine klare Kampfansage an den Spitzenreiter aus Dortmund.“ Präsident Joachim Herden war noch lange nach dem ersten Heimspiel der Saison begeistert. „Ich habe mich richtig wohl gefühlt. Wir haben hier richtig Potential. Die Fans haben das Team klasse unterstützt und uns eine tolle Willkommensparty bereitet. Das war die Belohnung für die letzten Wochen harter Arbeit.“

Ihren Teil dazu beigetragen hat natürlich auch die Mannschaft mit ihrem Auftritt. War man am Anfang noch etwas nervös, so lief das Spiel nach einigen Minuten richtig rund und Königsborn hatte nichts mehr entgegn zu setzen. Bereits zehn Einschläge im Tor der Bulldogs hatten man nach dem zweiten Drittel verbuchen können. Kapitän Herbert Geisberger fand nach dem Spiel die Worte für sein Team: „Es hat viel Freude gemacht, endlich zu Hause vor dem eigenen Publikum zu spielen. Es war eine tolle Show für die Fans, die uns toll unterstützt haben.“

Nach dem 13:2 über Königsborn erwarten die Moskitos jetzt am Donnerstag um 20 Uhr den Tabellenführer aus Dortmund in der Eissporthalle Essen-West. Es ist das erste mit Spannung erwartete Aufeinandertreffen der beiden Teams in dieser Saison. Es ist auch zugleich der Auftakt einer Reihe von Topspielen, die für die Moskitos auf das Donnerstagspiel folgen werden. Es wird nach der kurzen Spielpause für den Deutschlandcup hintereinander gegen alle drei derzeitigen Topteams der Liga gehen.

 
 
07.11.2010
ESC Moskitos Essen  vs Königsborner JEC Bulldogs 13 : 2 2:1-8:0-3:1 Spielberichte

 

05.11.2010
Lippe-Hockey-Hamm  vs ESC Moskitos Essen  2 : 9 0:3-0:2-2:4 Spielberichte

 

  Moskitos fiebern dem Heimauftakt entgegen

Bild Moskitos EssenDie erste Einheit auf eigenem Eis ist absolviert. Trainer Jari Pasanen bat heute Morgen zu einem lockeren Training. Neben Stammgoalie Benjamin Finkenrath lief als zweiter Torhüter Präsident Joachim Herden auf. Der ehemalige DEG-Torwart zeigte, dass er es noch nicht verlernt hat. „Das war am Ende ganz schön hart, aber es hat riesig Spaß gemacht. Jetzt schauen wir aber auf das Wochenende und freuen uns auf das erste Heimspiel am Sonntag“, so der Moskito-Präsident nach der Trainingseinheit.

Auch die Spieler sind froh, endlich ihre eigene Kabine beziehen zu können. Frank Petrozza brachte es auf den Punkt: „Wir sind endlich zu Hause. Die ständige Fahrerei zwischen Essen und Duisburg war am Ende schon ziemlich nervig. Heute war es schon ein gutes Gefühl, endlich wieder auf unserem Eis zu stehen.“ Für das „erste“ Spiel am Sonntag wünscht sich das Team eine volle Halle: „Wir freuen uns auf das Spiel und vor unseren Fans endlich auflaufen zu können. Am Ende sollen es natürlich drei Punkte geben. Unser Focus liegt aber erst einmal auf das Spiel heute Abend in Hamm.“

Hier wird Trainer Pasanen dann auf den verletzten Max Lingemann und Antti-Jussi Miettinen verzichten müssen. Der schnelle Finne befindet sich zwar bereits wieder im Training, aber ein Einsatz käme noch zu früh.

Die Kassen öffnen am Sonntag ab 16:30 Uhr, die Geschäftsstelle bereits eine Stunde vorher. Ab 15 Uhr wird es vor der Eissporthalle Aktionen von und für Fans geben. Ein frühes Erscheinen lohnt sich ganz sicher. Der Essener Schlagerstar Jörg Bausch wird dann die Fans um 18:15 Uhr auf dem Eis auf die Heimspielsaison der Moskitos Essen einstimmen.
 
 
03.11.2010 Der Countdown für das erste Heimspiel läuft – Bad Nauheim Gegner im Ligapokal

Am kommenden Sonntag werden die Moskitos endlich zum ersten Heimspiel in der Eissporthalle Essen-West auflaufen. Die Bauabnahme verlief in der letzten positiv und die letzten nötigen Arbeiten für den Spielbetrieb laufen. Seit dem Wochenende wird auch die kalte Spielfläche bereitet. Nachdem die Untereiswerbung eingebracht wurde ist inzwischen auch das Eis gebrochen, so dass die Eisaufbereitung kurz vor dem Abschluss steht.


Die Moskitos können jetzt endlich wieder in die eigene Eissporthalle einziehen und einen geregelten Trainingsalltag einkehren lassen. Aber nicht nur für die Mannschaft der Moskitos Essen läuft der Countdown für den Sonntag, auch hinter den Kulissen wird für das erste Heimspiel fleißig gearbeitet, denn schließlich soll beim ersten Heimauftritt alles rund laufen.

Bad Nauheim der nächste Gegner im Ligapokal


Rote Teufel Bad NauheimDie Auslosung zur zweiten Runde im Ligapokal bescherte den Moskitos mit Bad Nauheim den großen Ligafavoriten als Gegner und damit eine ganz schwere Aufgabe. Noch im November wird die Runde ausgespielt. Die Moskitos haben in dieser Partie das Heimrecht. Der Ligapokal dient zur Qualifikation für den DEB-Pokal in der Saison 2011 / 2012.

Die weiteren Paarungen der 2.Runde:

EHC Dortmund – Lippe-Hockey Hamm; ESC Paderborn – Ratinger Ice Aliens; EC Bergisch Land – EV Duisburg; EHC Krefeld-Niederrhein – Grefrather EG; Iserlohner EC 1b – Herner EV; Soester EG – Neusser EV; EHC Neuwied – Königsborner JEC
 
 
31.10.2010
Neusser EV  vs ESC Moskitos Essen  0 : 9 0:4-0:2-0:3 Spielberichte

 

29.10.2010 Am Sonntag geht es erneut gegen den Neusser EV

Zur Nebensache geriet diese Woche schon fast das nächste Spiel der Moskitos. Erneut gibt es nur ein Spiel und es geht wie schon vor vierzehn Tagen am kommenden Sonntag wieder nach Neuss.
Mit viel Spannung wurde am letzten Montag nicht nur das Ergebnis der Mitgliederversammlung erwartet worden, auch die Eissporthalle musste unter der Woche der Abnahme nach dem Umbau standhalten.
Die erlösende Information kam dann auch am Mittwoch, die Halle hat die Abnahme bestanden und es kann endlich mit der Eisaufbereitung begonnen werden. Dem ersten Spiel am 7.11. gegen Königsborn auf heimischen Eis steht nun nichts mehr im Wege. Zuvor haben die Moskitos aber noch ihre Aufgabe am Sonntag um 20 Uhr in Neuss zu lösen.
 
 
28.10.2010 Abnahme der Eissporthalle erfolgreich

Dem Spiel gegen Königsborn am 7.11. steht nun nichts mehr im Weg. Die Bauabnahme verlief erfolgreich und die Eissporthalle wird bereits herabgekühlt. Nach dem Wochenende kann dann endlich mit der Eisaufbereitung begonnen werden.
 
 
26.10.2010 Joachim Herden "Bild Moskitos Essen"Joachim Herden ist neuer Präsident der Moskitos-Essen

Auf der Mitgliederversammlung wurde am Montag Joachim Herden als neuer Präsident der Moskitos Essen gewählt. Joachim Herden möchte die Moskitos in einer ruhige und solide Zukunft führen. Bis zum März werden alle Bilanzen vorliegen und ausgewertet sein. Erst dann wird es bei einer weiteren Mitgliederversammlung zu einer Entlastung des Vorstandes für die letzte Amtszeit kommen können.

Die Eissporthalle wird zum 7.11. spielbereit fertig sein. Die letzten Abnahmen werden in dieser Woche durchgeführt und danach kann dann endlich mit der Eisaufbereitung begonnen werden.
 
 
24.10.2010
RT Bad Nauheim  vs ESC Moskitos Essen  7 : 0 4:0-0:0-3:0 Spielberichte
 
22.10.2010 Nur ein Spiel am Wochenende – Moskitos treffen auf Bad Nauheim

Essen und Bad Nauheim haben sich schon zahlreiche dramatische Duelle geliefert, aber wer erinnert sich nicht gerne an die Finalserie um die deutsche Meisterschaft 1999 zurück, als die Moskitos in fünf dramatischen Spielen gegen Bad Nauheim die Meisterschaft holen konnten. Seit dem Finale haben sich beide Teams in keinem Pflichtspiel mehr gegenüber gestanden. Jetzt kommt es am Sonntag um 19 Uhr im Colonel-Knight-Stadion von Bad Nauheim in der Oberliga zu dem Klassiker.

Das Team aus Bad Nauheim gehört ganz sicher zu den Topteams der Oberliga und konnte auch bisher spielerisch durchaus überzeugen, doch stehen derzeit Punktabzüge am grünen Tisch im Raum. Der Punktabzug würde das Team von Fred Carroll vom zweiten Platz, ins Mittelfeld rutschen lassen.

Die Moskitos kämpfen unterdessen weiterhin mit anderen Problemen. Es fehlt dem Team der Rhythmus. Zuletzt musste man gleich in drei Spielen am Wochenende antreten, jetzt gibt es nur ein Spiel. „Das Beste aus der Situation machen“, so lautet die Devise von Trainer Jari Pasanen und seinem Team. Auf Antti-Jussi Miettinen müssen die Moskitos weiterhin verzicht. Ob die zuletzt Angeschlagenen Christoph Koziol und Christian Nieberle wieder ins Geschehen eingreifen können, war im Laufe der Woche noch offen.
 
 
19.10.2010 Auch das zweite Heimspiel gegen Ratingen hat einen neuen Termin

Auch das Heimspiel gegen die Ratinger Ice Aliens vom 2.11.2010 ist neu terminiert. Der neue Spieltermin: Dienstag, 7.12.2010 um 20 Uhr in der Eissporthalle Essen-West

 
 
18.10.2010 Neuer Spieltermin für das Heimspiel gegen Ratingen

Das Heimspiel gegen die Ratinger Ice Aliens vom kommenden Freitag ist verlegt. Der neue Spieltermin: 4.2.2011 um 20 Uhr in der Eissporthalle Essen-West.....
 
 
17.10.2010
Neusser EV  vs ESC Moskitos Essen  5 : 8 2:3-0:2-3:3 Spielberichte
 
  Moskitos im Ligapokal locker eine Runde weiter

Bei den Black Tigers aus Moers gab es vor rund 120 Zuschauern einen lockeren und ungefährdeten 11:0 Erfolg. Damit zieht das Team in die nächste Runde des Ligapokals ein.

Von Beginn an dominierten die Moskitos das Spiel. Einzig was im ersten Abschnitt noch fehlte, waren Essener Tore. Nur Frank Petrozza konnte zunächst den guten Moerser Torwart überwinden.

Im zweiten Drittel nahm das Spiel dann klare Konturen an. Orr, Licau, Lupzig, Schneider und erneut Lupzig sorgten dafür, dass die Überlegenheit auch bei den Toren sichtbar wurde.

Während im letzten Drittel Patrick Wegner bei seinem ersten Einsatz für die Moskitos weiterhin kaum ernsthaft geprüft wurde, legten seine Mitspieler weitere Treffer nach. Jan-Nicklas Pietsch sorgte für das zwischenzeitliche 10:0. Am Ende hieß es 11:0 für die Moskitos, bei denen vor allem die junge Garde mit Spielfreude und Toren zu überzeugen wusste.

Bereits heute müssen die Moskitos erneut um Punkte kämpfen und treten um 20 Uhr in Neuss an. Neuss wusste mit einer starken Leistung am Freitag in Herne zu gefallen und konnte einen Punkt am Gysenberg einfahren.
 
 
15.10.2010
 
Moskitos müssen erneut auf Antti-Jussi Miettinen verzichten

Das Pech bleibt dem schnellen Finnen derzeit treu. Erst von der Gehirnerschütterung aus der Vorbereitung genesen, zog er sich jetzt einen Innenbandanriss zu und fällt damit möglicher Weise bis zu acht Wochen aus.

Die Moskitos haben umgehend reagiert. Um den Ausfall von Miettinen zu kompensieren, bleibt der Kanadier Simon Barg im Kader, der bereits heute gegen Hamm wieder zum Einsatz kommt.
 
 
 
ESC Moskitos Essen  vs Lippe-Hockey-Hamm  2 : 5 0:3-0:1-2:1 Spielberichte
 
03.10.2010
Königsborner JEC Bulldogs vs ESC Moskitos Essen  1 : 6 0:0-1:4-0:2 Spielberichte
 
01.10.2010
Kader Herner EV 2007 vs ESC Moskitos Essen  3 : 6 5:0-2:1-1:0 Spielberichte
 
26.09.2010
Kader EV Duisburg Füchse vs ESC Moskitos Essen  3 : 2 OT 1:2-1:0-0:0-1:0 Spielberichte
 
ESC Moskitos Essen 

Pressemelungen

zum Seitenanfang