Rostocker EC Piranhas

News Rostocker EC Piranhas 2011
17.03.2012 Wochenende Saisonabschluss !!!! - Jahreskarten für die Saison 2012/2013

Nach ihrer dritten Oberliga-Nord-Meisterschaft in Folge haben die PIRANHAS leider den Einzug in das Play-Off-Viertelfinale verpasst. Trotz großartiger Siege in der Endrunde zum Aufstieg in die 2. Bundesliga gegen Leipzig und Bad Nauheim hat es nicht ganz gereicht.

Zum Saisonabschluss treten die PIRANHAS noch zwei Mal gegen den EHC Timmendorf an, um traditionell "die wahre Nummer 1 im Norden" zu küren. Nach dem Auswärtsspiel am Freitag um 20 Uhr in Timmendorf, heißt es dann am Sonntag, dem 18. März und dies hoffentlich oft: "TOOOOR in der Schillingallee!"

Beide Teams werden sich mit einigen hochkarätigen, u.a. auch potenziellen Neuzugängen verstärken. Die Kontingentspielerbeschränkung wird aufgehoben. Lasst Euch überraschen !

Alle Jahreskarteninhaber können zum Saison-Abschiedsspiel der PIRANHAS kostenfrei einen Gast in die Eishalle mitbringen. Spielbeginn ist wie gewohnt um 19 Uhr, Einlass um 18 Uhr.

Bereits während der Drittelpausen könnt Ihr einige der Original-Trikots unserer PIRANHAS ersteigern und nach Spielende findet die Saisonabschlussparty statt, bei der dann auch die Mannschaft, Trainer und der Vereinsvorstand mit den Fans und Gästen feiern werden.

Die eine Saison ist noch nicht zu Ende und schon kommt die nächste! Die PIRANHAS werden wieder in der Oberliga Nord an den Start gehen. Angedacht ist seitens der Verbände eine Verzahnung mit der Oberliga Ost, eventuell auch mit West. Anschließend soll es wieder überregionale Play-Offs geben, in denen der Aufsteiger in die 2. Bundesliga ermittelt wird.

Die Punktspielsaison 2012/2013 beginnt für die PIRANHAS im September. Da es bereits vermehrt Anfragen nach verbilligten Jahreskarten für Frühbucher gab, hat sich der Verein entschlossen, diese wieder anzubieten, allerdings in limitierter Stückzahl von nur 120 Stück.

Jahreskarten gibt es derzeit ausschließlich als „All-Inclusive-Saisonkarten“. Sie gelten für alle Freundschafts-, Test und Punktspiele der PIRANHAS, bis zum Saisonende, inklusive Play-Offs.

Die Jahreskarten kosten für den Block A 175 € und für die Blöcke B, C, E und F nur 200 €. Diese Preise gelten für folgende Kontingente: A: 15, B: 10, C: 40, E: 10, F: 45. Nach Abverkauf dieser Kontingente gibt es Jahreskarten erst wieder zum ersten Heimspiel der PIRANHAS im September. Verkaufspreise und Modalitäten werden dann vom Verein neu kalkuliert.

Ab sofort sind die Jahreskarten werktags von 9 bis 18 Uhr bei Nordstar im Blockweg 5 oder beim REC (Baracke hinter der Eishalle), jeweils Dienstag und Donnerstag von 18 bis 20 Uhr erhältlich. Und natürlich auch beim letzten Heimspiel der PIRANHAS am Sonntag in der Eishalle.

 
 
08.03.2012 "Showdown" in der Schillingallee

Am Freitag um 20 Uhr kommt es zum dritten Heimspiel in der Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga für die Rostock Piranhas. Zu Gast ist der EHC Dortmund, die momentan mit 9 Punkte die Gruppe A anführen.

Vor 14 Tagen schickte die Mannschaft um Frank Gentges die Rostock Piranhas mit einer 9:3 Niederlage aus Dortmund wieder an die Ostsee.

Auswärts scheinen die Elche aber anfällig zu sein. In Bad Nauheim verloren sie nach Penalty mit 3:2. Anders war es dann in Leipzig. Dort konnten die Dortmunder nach Penaltyschießen zwei Punkte mit an die Strobelallee nehmen. Aber sicher waren in Leipzig drei Punkte geplant.

Wenn am Freitag der EHC Dortmund nun zum letzten Auswärtsspiel in der Gruppe A nach Rostock reist, sind sie gewarnt, denn die Piranhas haben beide Heimspiele gewonnen. Die Piranhas werden alles daran setzen, die Heimsiegserie auch gegen die Elche fortzusetzen.

Ein Fragezeichen in der Aufstellung der Dortmunder wird sicher der Topscorrer Frank Petrozza sein. Dieser zog sich im Spiel gegen Leipzig eine Fußverletzung zu.

Er alleine hatte im Hinspiel den Piranhas drei Treffer zwischen den Pfosten platziert.

Vitalij Stähle wird wahrscheinlich nach seiner Handverletzung auch nicht dabei sein.

Ein besonderes Augenmerk sollte man aber auf Nils Liesegang haben. Er erzielte im letzten Spiel gegen Leipzig drei Tore.

Also kommt es am Freitag zum Showdown um 20 Uhr in der Schillingallee.

Mit einem Sieg wie gegen Bad Nauheim wären die Rostock Piranhas einen großen Schritt näher an den Playoff Spielen zur 2. Bundesliga.

„Am Freitag kommt Dortmund mit einer Profimannschaft. Aber unsere Mannschaft ist heiß und sie wollen punkten, um eine Chance auf die Playoff Runde zu haben. Die Mannschaft wünscht sich eine genauso gute Unterstützung der Fans wie am letzten Sonntag gegen Bad Nauheim,“ so Pavel Blaha nach dem Dienstagtraining.

Der Vorverkauf läuft wieder auf vollen Touren.

Nach dem Spiel gegen Bad Nauheim, wird es sicher noch einmal ein Plus in den Zuschauerzahlen geben. Also besser man besorgt sich die Eintrittskarten bereits im Vorverkauf.

 
02.03.2012 Piranhas am Wochenende gegen den EC Bad Nauheim

Nach dem letzten Wochenende gegen Dortmund und Leipzig reisen die Rostock Piranhas am Freitag nach Bad Nauheim und haben am Sonntag um 19 Uhr das Team um Fred Carroll zum Rückspiel in der Schillingallee zu Gast.

Bad Nauheim kann auf drei Torhütern und 18 Feldspieler zurückgreifen.

Kevin Lavallee (93 Punkte mit 41 Toren), Tobias Schwab (85 Punkte mit 29 Toren) und Lanny Gare (82 Punkte mit 37 Toren) sind hier aus dem ohnehin starken Kader hervorzuheben.

Aber die gesamte Breite des Kaders vervollständigt sich noch mit Namen wie Janne Kujala, Michel Maaßen und Dylan Stanley, die ebenfalls bis jetzt über 50 Punkte in der Scorrerliste erreicht haben. Aber auch alte Bekannte wie Christian Franz und Dennis Cardona werden sich wieder ein „Stelldichein“ in der Schillingallee geben.

Bad Nauheim hat sich zum Auftakt der Aufstiegsspiele zur 2. Bundesliga in Leipzig auch bereits einen Ausrutscher erlaubt und nach Penalty verloren. Gegen Dortmund konnten sie dann am vergangenen Sonntag auf eigenem Eis ebenfalls nach Penalty den ersten Sieg für sich verbuchen.

Die Rostock Piranhas werden mit dem Schwung aus dem Sieg gegen Leipzig nach Bad Nauheim reisen.

„Das Spiel am Sonntag hat unserer Mannschaft Selbstvertrauen gegeben und wir wissen, was wir nun erreichen können. Trotzdem wird es ein schwerer Weg in Bad Nauheim und wir sind auf dem Papier sicher die Außenseiter. Aber jeder Spieler wird wie gegen Leipzig 110% geben und in den Aufstiegsspielen ist ja vieles möglich,“ so Trainer Pavel Blaha.

Es verspricht also ein heißer Kampf auf dem Eis zu werden und die Spiele zeigen schon jetzt deutlichen „Play Off Charakter“.

Für das Spiel am Sonntag um 19 Uhr in der Schillingallee läuft der Vorverkauf der Eintrittskarten bereits auf Hochtouren. Aus diesem Grund empfehlen die Piranhas ihren Besuchern, sich die Eintrittskarten im Vorverkauf für diesen Klassiker zu sichern.

 
20.02.2012 Aufstiegsspiele zur 2. Bundesliga

Die Terminierung zu den Aufstiegsspielen in die 2. Bundesliga stehen nun fest.

Am kommenden Wochenende fahren die Rostock Piranhas am 24.02.12 zum ersten Spiel nach Dortmund. Am 26.02.12 zur gewohnten Futterzeit um 19 Uhr sind die Icefighter aus Leipzig Gast in der Schillingallee.

Das zweite Wochenende sind die Piranhas am 02.03.12 in Bad Nauheim zu Gast. Wiederum zur gewohnten Futterzeit um 19 Uhr, am 04.03.12, wird der EC Bad Nauheim Gast in der Schillingallee sein.

Das letzte Wochenende zu den Aufstiegsspielen in die 2. Bundesliga wird am 09.03.12 um 20 Uhr der EHC Dortmund Gast in der Schillingallee sein. Am 11.03.12 werden die Raubfische dann in die Messehalle 6 nach Leipzig reisen.

Damit steht der Spielplan für die Aufstiegsspiele in die 2. Bundesliga. Wie die Anfangszeiten bei den Auswärtsspielen sein werden, kann noch nicht gesagt werden.


24.02.12: EHC Dortmund : Rostock Piranhas

26.02.12: Rostock Piranhas : Icefighter Leipzig (19 Uhr)


02.03.12: EC Bad Nauheim : Rostock Piranhas

04.03.12: Rostock Piranhas : EC Bad Nauheim (19 Uhr)


09.03.12: Rostock Piranhas : EHC Dortmund (20 Uhr)

11.03.12: Icefighter Leipzig : Rostock Piranhas
 
   
   
   
   
Rostocker EC Piranhas

Pressemelungen

zum Seitenanfang